Lantranet [dot] com

bloggin' like a Professional

  • Navigator

    open all | close all
  • Kategorien

  • Neueste Beiträge

Core-Inst

Server CORE-Installation

Größter Sicherheitsaspekt: ca. 60-70 % der Updates gehen auf die grafische Seite der Programme
– darum liegt der Vorteil in dem Patchmanagement; sind weniger

Hyper-V Core => zugeschnitzte Version für Core Server

Footprint: 2 GB
grafische Version :  7 GB

Grafische Oberfläche vorhanden, nur explorer.exe fehlt

Was fehlt:
. . NET-framework 2.0
MMC           PowerShell            IIS (nur teilweise)

Verwendungsmöglichkeiten:

z.B.: an kleineren Standorten als

  • DC (Domain Controller)
  • DNS-Server
  • DHCP-Server
  • Fileserver, ‚Printserver

Konfiguration:

1.   Administrator – Kennwort setzen

2.   IP – Konfiguration
(netsh_interface_ipv4_set_address_name=LAN-Verbindung_ source=static_address=10.1.103.81_mask=255.255.255.0_gateway=10.1.103.71_)

(netsh_interface_ipv4_set_dns_name=LAN-Verbindung_ source=static_  address=172.16.10.11)

3. Computernamen ändern
netdom_renamecomputer_

%computername%_/rename:srv11

Umgebungsvariable, die
den alten Computernamen
enthält.

Neu starten!

4.   RDP aktivieren:

Cscript_scregEdit:wsf_/ar_0
für alte Clients freischalten
Cscript_ScregEdit.wsf_/cs_0

5.   Firewallausnahmeregeln konfigfurieren:

– für RDP:
netsh_firewall_set_service_RemoteDesktop_enable

– für RemoteAdmin

6.   Aktivierung durchführung

slmgr -ipk Seriennummer
slmgr -ato

7.   Rollen hinzufügen:

oclist
ocsetup  DNS-Server-Core-Role

Windows Remote Management Konfigurieren (WinRM)

Läuft über den TCP – Port 80
winrm_quickconfig

Verwalten:
(winrs -r:10.1.103.81 cmd.exe)