Lantranet [dot] com

bloggin' like a Professional

  • Navigator

    open all | close all
  • Kategorien

  • Neueste Beiträge

Cluster

Failover Cluster

 

Microsoft Hochverfügbarkeitstechnologie

 

Verfügbarkeit = Onlinezeit eines Dienstes
                               Verstrichene Zeit

 

99%                       d.h. pro Jahr 87,6 Stunden nicht verfügbar

99,9%                   = 8,8 Stunden pro Jahr nicht verfügbar

 

Failover Cluster = Hochverfügbarkeit von Diensten, NICHT VON DATEN! (Dienste können 2x installiert sein)

Keine Performancesteigerung!

 

Facts, Figures

 

NLB

Failover

  2ter Rechner + CAL

 

 

clusterexample

 

iSCSI Initiator (=Software) verpackt Daten, die normalerweise auf die Festplatte geschrieben werden in IP-Pakete und schickt sie zum iSCSI Target

iSCSI Targets werden über LUN’s (Logical Unit Number) angesprochen, =

 

FiberChannel: benötigen spezielle FiberChannel Netzwerkkarten, FiberChannel Switch, SAN benötigt FiberChannel Interface

 


Im Gegensatz zu NAS (Network Attached Storage) = Fileserver
= Freigabe per UNC Pfad => \\server\share

benutzte Protokolle, SMB und / oder NFS

 

 

 

Cluster Layouts

 

Shared Quorum               Statusinfos sind auf Shared Volume (und zwar nur auf einem!
                                               Bricht dieses Volume weg, hat man einen single Node Cluster => juhu)

                                               Failover ab 2 Knoten (Nodes)

 

 

Majority Node Set          Statusinfos auf jedem Cluster Node
                                               (Microsoft Standard Config, um Single Point of Failure zu vermeiden)

                                               Failover ab 3 Knoten (Nodes) möglich

 

„Corporate Network LAN“ sollte bei Priority immer oben stehen

 

Installation

 

Active / Passive Cluster

IIS => NLB Cluster

 

Mehrere Instanzen werden installiert, wenn:

  • unterschiedliche BenutzerRechte zum vergeben sind
  • unterschiedliche Versionen gebraucht werden => zB.: 2005 und 2008
  • man andere Serverkonfigurationen benötigt => zB.: Umsortierung, Zeichensatz, u.a

 

SQL Failover Cluster hinzufügen